Ambulant Betreutes Wohnen gem. §§ 67ff. SGBX II

Das Leben

hat manchmal Überraschungen für uns bereit, um die wir nicht gebeten haben, die wir aber trotzdem bewältigen müssen….

Die Problemlagen

wachsen einem über den Kopf und wir wissen nicht, wo wir als erstes anfangen sollen.

DIE THEMEN können sein:

Wohnen:

  • Schwierigkeiten mit Vermieter, Nachbarn oder dem Wohnumfeld
  • Drohender Verlust der Wohnung/Drohende Obdachlosigkeit
  • Unterstützung und Anleitung in der Haushaltführung z.B. mit hygienischen Standards

Existenz

  • Sicherstellung sozialrechtlicher Ansprüche (z.B. bei Arbeitslosigkeit, Langzeiterkrankung, Bezug von Hartz IV…)
  • Schulden/finanzielle Überlastung
  • Konflikte mit dem Gesetz

Arbeit

  • Probleme am Arbeitsplatz
  • Arbeitslosigkeit, Bildungsrückstand
  • Fehlende berufliche Perspektive

Gesundheit

  • Sucht und die Folge von Süchten
  • Krisenintervention und Vermeiden von stationären Aufenthalten
  • Fehlende ärztliche Versorgung

Soziale Isolation

  • Unterstützung beim Aufbau/Erhalt sozialer Beziehungen
  • Hilfe bei der Tagesstrukturierung
  • Freizeitangebote unterschiedlicher Art

“Bedingungslose Akzeptanz”

  • Sie werden bei uns mit allen Themen gehört
  • wir handeln vertraulich und diskret,
  • Sie erhalten fachkundige Begleitung und Unterstützung
  • die kostenlos und unabhängig von Religion, Geschlecht und Herkunft ist.

Sie sind nicht alleine!

Wir beraten und begleiten Sie

im Alltag und bieten Ihnen Rat und Unterstützung in allen Themen die ihre Lebenslage zurzeit durcheinander bringt.

Wie wird geholfen?

  • Durch regelmäßige Hausbesuche,
  • Treffen außerhalb der Wohnung
  • Begleitung zu den erforderlichen Behörden, Arztpraxen, Ansprechstellen etc.

Gefördert wird das Projekt durch „Aktion Mensch".